Bilanzierung

Der Jahresabschluss ist zweifellos das wichtigste Instrument für die Darstellung Ihres Unternehmens nach außen. Die Gesellschafter, Ihre Kunden und Lieferanten, die Wirtschaftsauskunfteien, die Banken und nicht zuletzt auch Ihre Mitarbeiter interessieren sich für Ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg, der im Jahresabschluss dargestellt wird. Deswegen gehört es zum Handwerkszeug eines Unternehmers, die eigene Bilanz und die BWA aufstellen, lesen und interpretieren zu können. Dies ist umso wichtiger, da viele Entscheidungen, die von Ihnen getroffen werden, die vorherige Beschäftigung mit den Zahlen bedingen. Denn diese helfen dabei, die Tragweite der Entscheidung besser einzuschätzen und somit eine gute Grundlage für deren Richtigkeit zu legen.

Natürlich sind Steuerberater eine große Hilfe. Sie erfüllen ihre Aufgabe, eine steuerliche Optimierung der Zahlenwerke vorzunehmen. So weit, so gut. Was leider jedoch häufig zu kurz kommt, ist die Aufbereitung der Bilanz und der GuV nach dem Gesichtspunkt der Bonität des Unternehmens in der Öffentlichkeit. Hierzu ist die Kenntnis der Kennzahlen wichtig, die in Ratings bei Auskunfteien und Banken einfließen. Denn die wichtigsten Kriterien von Ratings sind nun einmal Bilanzkennzahlen.

Wir wollen Ihnen helfen, diese Kennzahlen für sich zu nutzen. Denn wir können Ihnen sagen, wie Ratings funktionieren und was Sie für eine Verbesserung tun können. Gleichzeitig zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihrer Bank und der Auskunftei gegenüber mit diesen Kennzahlen argumentieren können. Damit Ihr Unternehmen vom Markt auch so gesehen wird, wie Sie es verdienen.