Führung

Damit Ihren Führungskräften im wahrsten Sinne des Wortes ein Licht aufgeht, begleiten wir Sie in Ihrer Führungsaufgabe vor Ort. Denn gute Führung hat Strahlkraft. Wie bei einer Lampe. Sie strahlt aus auf die nähere und weitere Umgebung. Mit unseren Coachings und Trainings unterstützen wir Sie bei der täglichen Führungsarbeit mit Ihren Mitarbeitern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Führungsaufgaben effektiv und wertschätzend bewältigen und wie Sie die passenden Führungsinstrumente dafür finden und nutzen.

Wir bereiten mit Ihnen gemeinsam Ihre Mitarbeitergespräche vor, begleiten Sie während der Gespräche und halten danach im 4-Augen-Gespräch den Veränderungsbedarf fest. Wir sprechen über die besten Wege zu Ihrem persönlichen Ziel in der Führung und trainieren auf Wunsch auch mit Ihnen als Führungskraft und Ihren Mitarbeitern gemeinsam. Das Ziel muss sein, dass Führung den Raum einnimmt, der für ein hohes Leistungsniveau aller Beteiligten erforderlich ist.

Wie so etwas in der Praxis aussehen kann ? Lesen Sie im folgenden Kurzüberblick, wie wir Führungskräfte eines mittelständischen Unternehmens gecoacht haben.

Die Ausgangslage: In einem Familienunternehmen mit gut 40 Mitarbeitern wurde eine neue Geschäftsleitung im Zuge einer Nachfolgeregelung eingesetzt. Die Mitarbeiter waren von der bisherigen Geschäftsleitung einen eher autoritären Führungsstil gewohnt. Die neue Geschäftsleitung wollte anders führen und die Mitarbeiter mehr mit ihren Vorstellungen und Anregungen beteiligen.
 
Die Folge:   Nach kurzer Zeit wussten die Mitarbeiter nicht mehr, was sie tun sollten oder von ihnen erwartet wurde. Sie waren stark verunsichert, ihre Leistung ließ nach.
 
Das Coaching:

Führungsprozesse sollten immer in der Hierarchie von oben nach unten ablaufen. Daher begleiteten wir im ersten Schritt nur die neue Geschäftsleitung. In mehreren Sitzungen festigten wir ihr gemeinsames Führungsverständnis, legten Grundsätze zur Führung fest und vereinbarten einen Plan, wie und mit welchen Meilensteinen Führung besser im Unternehmen verankert werden sollte.

Im zweiten Schritt identifizierten wir aus den Mitarbeitern Potentialkandidaten für die Übernahme einer Führungsaufgabe. Mit diesen führten wir Gespräche, ob sie den geplanten Weg als Führungskraft begleiten wollten. Mit denen, die sich dazu entschlossen hatten, arbeiteten wir am Thema Führung und Führungsverständnis. Wir vermittelten Ihnen das entstandene Bild von Führung und nahmen ihre Anregungen auf, um einen hohen Identifikationsgrad zu erreichen.

Im Schritt drei nahmen wir die Mitarbeiter ins Boot. Wir verkündeten ihnen, wie die neuen Führungsinstrumente im Unternehmen eingesetzt werden und wie sie davon profitieren würden. Anschließend wurden die Mitarbeiter von den Führungskräften in persönlichen Gesprächen noch einmal mit den Instrumenten vertraut gemacht. Von diesem Zeitpunkt an gehörten regelmäßige Mitarbeitergespräche zum festen Bestandteil des Unternehmens.

Die Dauer: Für die genannten Schritte rund 9 Monate. Wir waren zweimal monatlich für je 1 Tag im Unternehmen. Das operative Geschäft stand während des ganzen Coachings im Vordergrund.